Hör mal rein

Vor mittlerweile 6 Jahren habe ich mit meinem Blog hier angefangen. Es war aus einem Impuls heraus, dem Bedürfnis etwas loswerden zu wollen – in schriftlicher Form mit meinen Worten. Und genau so ist auch jeder einzelne meiner Artikel entstanden – aus einem spontanen Gefühl heraus. Ungeplant und daher auch unregelmäßig und eine Zeit lang seltener – denn Gefühle lassen sich nicht vorhersehen und planen.

Vor ein paar Wochen bin ich einem neuen Impuls gefolgt. Wobei die Sache an sich gar nicht so neu ist. Einige meiner Artikel habe ich bereits vor ein paar Jahren eingesprochen und als Video vertont. Für alle die lieber hören als lesen. Allerdings erkenne ich jetzt, dass ich es in erster Linie für mich gemacht habe, weil ich einfach Lust hatte und ich mich zur Abwechslung auch mal akustisch austoben wollte und am Sprechen mindestens genauso viel Freude habe wie am Schreiben. Ich habe die Sache dann aber gar nicht mehr weiter verfolgt.

Bis ich nun vor Kurzem den Impuls bekommen habe, all die wertvollen, bereichernden, berührenden und bewegenden Worte, die viele inspirierende Menschen geschrieben haben auf andere Art und Weise an die Menschen weiterzugeben als sie „nur“ weiterzuleiten, zu posten oder über sie zu schreiben. Das Leben hat mir die Erfahrung geschenkt, dass es mir unheimlich viel Freude bereitet, mich über meine Stimme auszudrücken und all die wertvollen Worte zu vertonen.

Anstoß war das Buch „49 Wunder“ vom Aufwachmediziner Stefan Hiene, dessen Worte mich seit über 6 Jahren begleiten. Es hat mich mit Freude erfüllt, seine 49 Wunder aufzunehmen und zu vertonen. Eine Veröffentlichung hier auf meinem Blog war dann aber nicht möglich. Ok dachte ich mir, es gibt ja aber noch genug andere wertvolle, wichtige (und vor allem öffentlich zugängliche) Worte, die bestimmt nur darauf warten, von mir vertont zu werden (und natürlich auch ganz viel von Stefan Hiene 🙂 )

An all die vielen bereichernden Artikel, Zitate, Gedichte, Geschichten und Sprüche, welche mich seit vielen Jahren auf meinem Weg begleiten und es immer noch tun, möchte ich andere Menschen gern teilhaben lassen – und vielleicht auch dich.

Vielleicht liest du auch so gern wie ich, hast aber in deinem Alltag nicht immer so viel Zeit und Möglichkeiten wie du gern hättest?

Oder hörst du sowieso lieber zu, als dass du liest?

Hörst du auch gerne Audios in allen Lebenslagen – beim Kochen, Bügeln, Abwaschen, Zähne putzen, im Auto oder im Bett?

Wenn dich die Themen Gesundheit, Spiritualität, Persönlichkeitsentwicklung, Heilung, Poesie und generell alles mit Tiefgang interessiert, dann bist du in meinem neu entstandenen Telegramkanal „Hör mal rein“ genau richtig.

Da es bereits viele inspirierende Audiobeiträge, wie Interviews, Podcasts etc. von wundervollen Menschen gibt, wird es diese bei mir natürlich auch zu hören geben.

Schau gerne vorbei und hör mal rein 😉

https://t.me/hoermalrein

Deine Carina

P.S.: Wenn du die obigen Fragen alle mit JA beantworten kannst, gibt es nur einen Grund warum du meinem Kanal fern bleiben solltest: Du magst meine Art und Weise wie ich spreche und meine Stimme nicht. Dafür hätte ich vollstes Verständnis. Also nicht dafür, dass du meine Stimme nicht magst 😉 sondern dafür , dass wenn es so sein sollte, du mir nicht zuhören willst. Das geht mir nämlich auch oft so. Da kann der Inhalt noch so schön und richtig sein, wenn ich nicht mit der Art und Weise des Sprechens und der Stimme in Resonanz bin, kann ich es mir nicht entspannt anhören.

Damit du ungefähr fühlen kannst, was auf dich zukommt, hab ich hier eine kleine Kostprobe für dich:

Als ich mich selbst zu lieben begann – Charlie Chaplin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s